Präventionsabzeichen Pluspunkt Gesundheit  Präventionsabzeichen Sport Pro Gesundheit

Anmelden

Einloggen

Benutzername *
Passwort *

Die Austragung der Leichtathletik-Weltmeisterschaft vom 15. bis 23. August 2009 in Berlin war Anlaß für eine kleine Gruppe von jugendlichen SCB-Leichtathleten sich dieses Spektakel live im Olympia Stadion anzuschauen.

So reisten Louise Kersting, Marcel Mager, Alessa Schmautz und Johanna Hoegl mit ihrem Trainer am Dienstag, den 18. August mit Air Berlin in die Bundeshauptstadt.

Nach Bezug des Quartiers in Schöneberg und einem kurzen Abendessen in den "hippigen" Hackeschen Höfen ging es gleich danach noch zum Brandenburger Tor um uns mit Emilia und Celina Friedrich samt Eltern und Opa auf der Fun-Meile zu treffen.

Am Mittwoch früh fuhren wir mit Bus und S-Bahn in's Olympia Stadion, wo wir uns die ersten Disziplinen der Zehnkämpfer sowie einige interessante Vorkämpfe, wie den Hochsprung der Männer, anschauten.
Die Wettkampf-freie Zeit der Mittagspause benutzten wir dann, nach einer Pizza in der Nähe des Charlottenburger Schlosses zu einer Sightseeing-Bus-Tour um Berliner Sehenswürdigkeiten anzusehen. Danach ging es gleich wieder ins Stadion, denn wir wollten neben weiteren Entscheidungen den "Goldwurf" von Robert Harting im Diskuswerfen nicht versäumen. Die Stimmung im Stadion war trotz einiger leerer Sitzreihen ein Erlebnis.

Ebenso schauten wir uns am Donnerstag-Vormittag, nachdem wir uns mit Celina Friedrich und Vater Christian getroffen hatten, neben den nächsten Disziplinen des Zehnkampfes die Qualifikation im Stabhochsprung der Männer an. Mittags ging es wieder in die Stadt wo wir erst den Berliner Dom besuchten und dann eine einstündige Schiffsfahrt auf der Spree genossen. Nach dem Essen im Nikolai-Viertel ging's zurück in's  Stadion, denn es warteten auf uns die Höhepunkte, nämlich die Entscheidung im Hochsprung der Damen mit Blanca Vladic und Ariane Friedrich sowie der 200 m-Endlauf der Männer mit Usain Bolt. Diesmal war das Stadion ausverkauft und entsprechend ausgelassen die Stimmung.

Am Freitag stand, nach einem kurzen Besuch des Kaufhauses KaDeWe, ein Ausflug nach Potsdam auf dem Programm. In Griebnitzsee wurden wir von Werner's Schwager im alten Ford T-Model abgeholt und vorbei an der Russischen Siedlung sowie dem Holländischen Viertel durch Potsdam und zum Schloß Sans Souci "kutschiert". Das war nochmals ein Highlight der Reise. Leider spielte das Wetter am letzten Tag nicht mehr mit. Nach dem Mittagessen am Potsdamer Brandenburger Tor fuhren wir zurück zum Bahnhof Zoo in Berlin. Nach einer Stunde "Freilauf" trafen wir uns wieder im traditionsreichen Café Kranzler um uns mit Eisbecher, Torte und einem Getränk von Berlin zu verabschieden. Erst als wir im Bus zum Airport Tegel saßen, fing es richtig an zu regnen.
Kurz vor Mitternacht wurden alle in Pullach, Buchenhain und Schäftlarn von der S-Bahn abgeholt und hatten, so glauben wir, eine sehr erlebnisreiche Reise zu diesem einmaligen "event" ohne Vorkommnisse genießen können. 

Bilder können in der Fotogalerie angeschaut werden.

Leichtathletik Infos

Leichtathletik Flohmarkt

Biete Preis Kontakt
Zur Zeit sind keine Leichtathletik-Produkte vorhanden.

Name
Telefon E-Mail

Hier können Leichtathlektik-Produkte angeboten werden. Bei Interesse, bitte eine E-Mail mit Angaben zum Produkt, Preis und Kontakt an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Leichtathletik Downloads

Login


Magic Buchverlag

 

 

 

Bürger´s

 

 

Besucher seit 23.12.2008

 sport-gruenberger-LOGO

sponsor1

sponsor1

sponsor1