Präventionsabzeichen Pluspunkt Gesundheit  Präventionsabzeichen Sport Pro Gesundheit

Anmelden

Einloggen

Benutzername *
Passwort *

Nach Abschluß der Wettkämpfe am 10. Oktober 2009 stehen die Punktzahlen sowie die Rangfolge des Münchner Schüler/-innen C und D-Cup jetzt endgültig wie folgt fest:

Schüler D (M 08)             insgesamt 42 Buben
Pfeiffenrath, Moritz            1.150     28.
Lechner, Anton                  1.146     29.

Schüler D (M 09)            insgesamt 50 Buben
Wolf, Yannick                     2.267       2.
Stehr, Johannes                2.061        7.
Rinne, Justus                    1.929       10.
Rabe, Daniel                     1.844       12.
Tilmann, Frederic              1.758       14.
Pichler, Paul-Lukas           1.629       18.
Thalhammer, Alex             1.192       45.

Schülerinnen D (W 08)  insgesamt 44 Mädchen
Friedrich, Emilia                   2.153           1.
Cwojdzinski, Katharina       2.008           2.
Brusis, Berenike                 1.909            4.
Häusler, Luisa                    1.464          20.
Eberle, Laetitia                  1.192           38.

Schülerinnen D (W 09)   insgesamt 46 Mädchen
Wieland, Louise                  2.657           1.
Eberle, Fabiola                    2.284           7.
Lochner, Leonie                  2.091         10.
Kleinert, Anna                     2.061         11.
Leppla, Luisa                      1.974         15.
Helbig, Annabel                  1.919         17.
 
Schüler C (M 10)           insgesamt 65 Buben
Wein, Matthias                   2.720          5.
Lorenz, Sebastian              2.110        19.
Schiele, Jakob                    1.726        28.
Lohfeyer, Luca                   1.288        45.

Schüler C (M 11)           insgesamt 61 Buben
Kersting, Paul                    3.589          3.

Schülerinnen C (W 10)   insgesamt 55 Mädchen  
Friedrich, Celina                 3.261         3.
Cwojdzinski, Tatjana         2.291       13.
Seiser, Antonia                  2.082       19.

Schülerinnen C (W 11)  insgesamt 75 Mädchen
Schlaf, Julia                        3.583       10.
Linsmayer, Ellena              3.362       14.
Ehm, Viki                           3.353       15.
Heinrich, Lea                     3.116       22.
Stehr, Antonia                   2.982       25.
Köglmaier, Anna                2.889       28.
Erhard, Gudrun                 2.729       33.
Rinne, Marla                         301       70.

Die Mannschafts-Wertungen sind jetzt ebenfalls bekannt und zeigen folgende Platzierungen der SCB-Mannschaften:

Schüler D            SCB I   (Wolf+Stehr+Rinne+Rabe+Tilmann)               Platz   2
(14 Mannschaften)             (9.859 Punkte)

Schülerinnen D   SCB I   (Wieland+Eberle+Friedrich+Lochner+Kleinert)     Platz   1
(15 Mannschaften)              (11.168 Punkte)
                            SCB II  (Cwojdzinski+Leppla+Helbig+Brusis+Häusler)    Platz   4
                                        (  9.274 Punkte)

Schüler C              SCB I   (Kersting+Wein+Lorenz+Schiele+Lohfeyer)      Platz   8
(20 Mannschaften)               (11.433 Punkte)

Schülerinnen C     SCB I   (Schlaf+Linsmayer+Ehm+Friedrich+Heinrich)      Platz   4
(20 Mannschaften)               (16.675 Punkte)
                             SCB II  (Stehr+Kögelmaier+Erhard+Cwojdzinski+Seiser) Platz   8
                                         (12.973 Punkte)

Die Siegerehrung findet
                              am Samstag, den 28. November 2009
anläßlich des Advents-Hallen-Wettkampfes
                              um 13:15 Uhr  
in der Werner von Linde Halle.

Trotz der naßkalten Witterung führte die Abteilung Leichtathletik am Montag den 12. Oktober 2009 ihr alljährliches Grill-Fest mit Abteilungsversammlung im SCB-Raum des Sport- und Bürgerzentrums durch.
00 Eltern sowie 00 Buben und Mädchen fühlten sich dennoch wohl und tauschten Erinnerungen und Erfahrungen der abgelaufenen Saison aus.

In seinem Bericht zur Abteilungsversammlung reflektierte Abteilungsleiter Werner Tüting nochmals die Highlights des Sommers mit den Erfolgen der Schüler/-innen verschiedener Altersgruppen, die ja immer im Isar Krier veröffentlicht wurden, der erlebnisreichen Reise einer Gruppe Buben und Mädchen zur WM nach Berlin, dem erfolgreichen Schüler-Sportfest am 11. Juli 2009 in Baierbrunn sowie dem souveränen Abschneiden der "Jüngsten" im Münchner Schüler Cup (der Punktestand bzw. die Rangliste ist hier etwas weiter hinter aufgeführt), dessen Siegerehrung am 28. November in der Werner von Linde Halle stattfindet. Nach dem Ausblick auf die Winter-Saison 2009/2010 folgte, gemäß Tagesordnung, der einstimmige Beschluß zur Erhebung der Leichtathletik-Umlage 2009 in Höhe von € 12,00 pro aktivem Leichtathletik-Mitglied.

Die Übungsstunden-Einteilung wird, nachdem sich die neue Jahrgangs-Zusammenstellung, bezogen auf das Jahr 2010, eingespielt hat, in den nächsten Tagen erfolgen.

Wie es aussieht, findet das Leichtathletik-Training ab sofort wieder in der Halle statt und beginnt am Donnerstag, den 15. Oktober 2009 um 16:00 Uhr mit den Schüler/-innen der Jahrgänge 2002 und jünger. Die Jahrgänge 2002/2001 sind dann von 17:00 bis 18:30 Uhr dran. Montags trainieren die Jahrgänge 2000/1999
von 17:00 bis 18:00 Uhr und die Jahrgänge 1998 und älter von 17:30 bis 20:00 Uhr. Das Training Freitags von 16:00 bis 17:30 Uhr ist für alle Jahrgänge ab 1998 und älter als Zusatz-Training gedacht.

Die Austragung der Leichtathletik-Weltmeisterschaft vom 15. bis 23. August 2009 in Berlin war Anlaß für eine kleine Gruppe von jugendlichen SCB-Leichtathleten sich dieses Spektakel live im Olympia Stadion anzuschauen.

So reisten Louise Kersting, Marcel Mager, Alessa Schmautz und Johanna Hoegl mit ihrem Trainer am Dienstag, den 18. August mit Air Berlin in die Bundeshauptstadt.

Nach Bezug des Quartiers in Schöneberg und einem kurzen Abendessen in den "hippigen" Hackeschen Höfen ging es gleich danach noch zum Brandenburger Tor um uns mit Emilia und Celina Friedrich samt Eltern und Opa auf der Fun-Meile zu treffen.

Am Mittwoch früh fuhren wir mit Bus und S-Bahn in's Olympia Stadion, wo wir uns die ersten Disziplinen der Zehnkämpfer sowie einige interessante Vorkämpfe, wie den Hochsprung der Männer, anschauten.
Die Wettkampf-freie Zeit der Mittagspause benutzten wir dann, nach einer Pizza in der Nähe des Charlottenburger Schlosses zu einer Sightseeing-Bus-Tour um Berliner Sehenswürdigkeiten anzusehen. Danach ging es gleich wieder ins Stadion, denn wir wollten neben weiteren Entscheidungen den "Goldwurf" von Robert Harting im Diskuswerfen nicht versäumen. Die Stimmung im Stadion war trotz einiger leerer Sitzreihen ein Erlebnis.

Ebenso schauten wir uns am Donnerstag-Vormittag, nachdem wir uns mit Celina Friedrich und Vater Christian getroffen hatten, neben den nächsten Disziplinen des Zehnkampfes die Qualifikation im Stabhochsprung der Männer an. Mittags ging es wieder in die Stadt wo wir erst den Berliner Dom besuchten und dann eine einstündige Schiffsfahrt auf der Spree genossen. Nach dem Essen im Nikolai-Viertel ging's zurück in's  Stadion, denn es warteten auf uns die Höhepunkte, nämlich die Entscheidung im Hochsprung der Damen mit Blanca Vladic und Ariane Friedrich sowie der 200 m-Endlauf der Männer mit Usain Bolt. Diesmal war das Stadion ausverkauft und entsprechend ausgelassen die Stimmung.

Am Freitag stand, nach einem kurzen Besuch des Kaufhauses KaDeWe, ein Ausflug nach Potsdam auf dem Programm. In Griebnitzsee wurden wir von Werner's Schwager im alten Ford T-Model abgeholt und vorbei an der Russischen Siedlung sowie dem Holländischen Viertel durch Potsdam und zum Schloß Sans Souci "kutschiert". Das war nochmals ein Highlight der Reise. Leider spielte das Wetter am letzten Tag nicht mehr mit. Nach dem Mittagessen am Potsdamer Brandenburger Tor fuhren wir zurück zum Bahnhof Zoo in Berlin. Nach einer Stunde "Freilauf" trafen wir uns wieder im traditionsreichen Café Kranzler um uns mit Eisbecher, Torte und einem Getränk von Berlin zu verabschieden. Erst als wir im Bus zum Airport Tegel saßen, fing es richtig an zu regnen.
Kurz vor Mitternacht wurden alle in Pullach, Buchenhain und Schäftlarn von der S-Bahn abgeholt und hatten, so glauben wir, eine sehr erlebnisreiche Reise zu diesem einmaligen "event" ohne Vorkommnisse genießen können. 

Bilder können in der Fotogalerie angeschaut werden.

Vor den Sommerferien trafen sich am Samstag, den 25. Juli 2009 nochmals Schüler/-innen D der Region München um im Dante Stadion im 3-Kampf (50 m-Weit-Ball) Punkte für den Schüler-Cup zu sammeln. Unter ihnen waren auch 9 Buben und Mädchen des SC Baierbrunn, die sich wieder ganz vorn platzieren konnten.

Bei den Schülerinnen D gab es in der Altersklasse W 08 gleich einen Doppel-Sieg. Ganz knapp gewann Katharina Cwojdzinski den 3-Kampf mit 835 Punkten vor Emilia Friedrich mit 824 Punkten. In der Altersklasse W 09 kam Louise Wieland punktgleich mit der Siegerin auf den 2. Platz (1.094 Punkte).
Bei den Schülern D kam Yannick Wolf (M 09) mit 927 Punkten ebenfalls auf Platz 2 und hatte mit 7,69 sec über 50 m die schnellste Zeit erreicht.

Am Nachmittag nahmen dann zwei Mädchen-Mannschaften beim Durchgang zur DSMM (Deutsche Schüler-Mannschafts-Meisterschaft) teil. Leider konnte der SCB bei den Schülerinnen C nicht in voller Besetzung antreten und so kamen Tatjana Cwojdzinski, Celina Friedrich, Lea Heinrich und Anna Köglmaier nach 50 m, Weitsprung, Hochsprung, Ballwurf und 800 m sowie einer 4x50m-Staffel auf 3.133 Punkte und Rang 4.

Besser machten es die Schülerinnen B. Hier wurde in jeder der ausgeschriebenen Disziplinen die zwei geforderten Punktewertungen erreicht. Dabei traten immer zwei der sechs Mädchen Anna Anthuber, Viki Ehm, Anna-Maria Huber, Anna Kaleita, Veronika Thalhammer und Lena Zimmermann in den Disziplinen 75 m, 60 m Hürden, 800 m, Weitsprung, Hochsprung und Ballwurf an. Zusammen mit der 4x75m Staffel (Kaleita-Anthuber-Ehm-Zimmermann) sammelten die Mädchen 5.494 Punkte und kamen hinter dem Team von 1860 München auf Platz 2. Herausragend waren dabei die 2:46,19 min von Anna Anthuber sowie die 2:51,88 min von Anna Kaleita (die zum ersten Mal für den SCB startete) über 800 m.

Weitere Ergebnisse:
Schülerinnen D (W 08) Laetitia Eberle 596 Punkte und Platz 14
Schülerinnen D (W 09) Fabiola Eberle 910 Punkte und Platz 5, Annabel Helbig 817 Punkte und Platz 7 sowie Leonie Lochner 813 Punkte und Platz 9
Schüler D (M 09) Paul-Lukas Pichler 701 Punkte und Platz 7

DSMM-Schülerinnen C
50m: Tatjana 9,30 sec+Weitsprung: Lea 3,60 m, Tatjana 3,10+Hochsprung: Celina und Anna Köglmaier jeweils 1,12 m+800 m: Celina 3:12,59 min
Ballwurf: Anna 21,50 m, Lea 16,00 m+4x50m Staffel (Tatjana-Lea-Celina-Anna) lief 31,96 sec.
DSMM-Schülerinnen B
75 m: Viki Ehm 11,73 sec, Veronika Thalhammer 11,88 sec und Anna Anthuber 12,08 sec+60 m Hürden: Lena Zimmermann 11,57 sec, Anna-Maria HUber 12,22 sec und Veronika Thalhammer 12,96 sec+Weitsprung: Anna Kaleita 3,72 m, Viki Ehm 3,52 m+Hochsprung: Veronika 1,22 m und Anna-Marie 1,18 m+Ballwurf: Lena 32,50 m und Anna-Maria 33,00 m. Die 4x75 m Staffel (Anthuber-Ehm-Kaleita-Zimmermann) lief44,75 sec.

Mit ihren 1,45 m und dem 5. Platz bei den Oberbayerischen Meisterschaften im Hochsprung der Schülerinnen A am 4. Juli 2009 in Bad Aibling qualifizierte sich Alessa für die Landes-Meisterschaft.

So ging Alessa auch am 25. Juli 2009 in Regensburg bei den Bayerischen Meisterschaften im Hochsprung an den Start.
Im Feld der besten Mädchen ihrer Altersklasse W 14 sprang Alessa hier 1,46 m hoch und errang damit den guten 7. Platz.
Herzlichen Glückwunsch.

Bei den Oberbayerischen Meisterschaften in Bad Aibling war Alessa noch im Kugelstoßen (7,20 m und Platz 14) sowie im Weitsprung (4,12 m und Platz 11) gestartet.

Leichtathletik Infos

Leichtathletik Flohmarkt

Biete Preis Kontakt
Zur Zeit sind keine Leichtathletik-Produkte vorhanden.

Name
Telefon E-Mail

Hier können Leichtathlektik-Produkte angeboten werden. Bei Interesse, bitte eine E-Mail mit Angaben zum Produkt, Preis und Kontakt an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Leichtathletik Downloads

Login


Magic Buchverlag

 

 

 

Bürger´s

 

 

Besucher seit 23.12.2008

 sport-gruenberger-LOGO

sponsor1

sponsor1

sponsor1