Präventionsabzeichen Pluspunkt Gesundheit  Präventionsabzeichen Sport Pro Gesundheit

Anmelden

Einloggen

Benutzername *
Passwort *

Es ist fünf Jahre her, seit der SCB zum letzten Mal eine Mannschaft für die Kreis-Mehrkampfmeisterschaften der Schülerinnen B meldete.

Am Samstag, den 23. Mai 2009 kamen Anna Anthuber, Louise Kersting, Hanna Lottermoser, Veronika Thalhammer und Lena Zimmermann bei herrlichem Wetter ins Dante Stadion und stellten sich den Herausforderungen des Kräfte zehrenden Block-Wettkampfes (BWK). Während alle Mädchen die drei Disziplinen 75 m Lauf, 60 m Hürden und Weitsprung absolvieren mußten, kamen für die Variante "S/S" (Sprint/Sprung) der Ballwurf sowie der Hochsprung und für die Variante "Lauf" der Ballwurf sowie die 800 m hinzu.

Im BWK-Lauf kam Anna Anthuber (W 12) mit 12,19 sec-13,44 sec-3,28 m-21,50 m und 3:02,24 min auf gute 1.678 Punkte und Platz 15. Als beste Punkte-Sammlerin erwies sich Lena Zimmermann (W13), die nach 11,25 sec-11,08 sec-3,68 m-34,50 m und 3:05,87 min insgesamt 2.076 Punkte erhielt, was schließlich einen hervorragenden Platz 7 in ihrer Altersgruppe bedeutete.

Im BWK S/S der Altersklasse W 13 startete Hannah Lottermoser, die nach 11,71 sec-12,54 sec-3,73 m-26,50 m und 1,28 m auf gute 1.882 Punkte und Platz 12 kam. Louise Kersting erreichte im gleichen Wettbewerb 1.814 Punkte (11,54 sec-12,66 sec-3,85 m-21,50 m und 1,28 m) und Platz 13 sowie Veronika Thalhammer 1.556 Punkte (12,55 sec-12,92 sec-3,18 m-19,00 m-1,16 m) und Platz 14.

Als Mannschaft sammelten die 5 Mädels insgesamt 9.006 Punkte, womit sie in der Oberbayerischen Bestenliste gegenwärtig auf Platz 10 stehen.

Mit zwei Athleten trat der SC Baierbrunn e.V. am 09. Mai 2009 bei den Münchner Meisterschaften der Schüler/-innen A in verschiedenen Einzel-Disziplinen an. Über 75 Teilnehmer fanden bei diesen ersten Meisterschaften des Jahres im MTV-Stadion ideale Witterungsverhältnisse und eine familiäre Atmosphäre an.

Marcel Mager startete in 4 Disziplinen und konnte gleich im Weitsprung seine persönliche Bestweite des Vorjahres verbessern. 4,16 m bedeuteten dann auch Platz 5. Ebenso gut lief es im Speerwerfen und seine beste Weite von 25,34 m platzierten ihn auf den 8. Rang. Zum ersten Mal lief Marcel die für seine Alters-klasse M 14 vorgeschriebenen 80 m Hürden und kam auf auf gute 14,96 sec und Platz 6. Auch die 100 m lief Marcel zum ersten Mal. Mit 14,92 sec qualifizierte er sich sogar für den Endlauf.

Bei den Schülerinnen A (W14) trat Alessa Schmautz sogar in 6 Disziplinen an. Eher schwächer lief sie, auch zum ersten Mal bei einem Wettkampf, die 80 m Hürden. 16,29 sec waren immerhin eine erste Zeitmarke an der es zu arbeiten gilt. Besser lief es über 100 m, wo eine gute Zeit von 14,88 sec Platz 13 bedeuteten. Im Weitsprung fehlten ganze zwei Zentimeter zum Einzug in den Endkampf und so landete sie mit 3,99 m auf Platz 9.
Ihre Medaillen errang Alessa Beim Kugelstoßen, wo gute 7,80 m Platz 3 Bedeuteten. Auch im Hochsprung klappte es noch nicht so sehr gut, aber mit übersprungenen 1,45 m landete Alessa auf Platz 2.
Auf Platz 1 kam Alessa dann im Speerwerfen, Mit der persönlichen Bestweite von 25,59 m wurde sie Münchner Meisterin.
Alle ihre Ergebnisse lassen auf ein gutes 7-Kampf Ergebnis hoffen, den Alessa in diesem Jahr noch schaffen will.

Die Hallenwettkämpfe in Starnberg bieten jedes Jahr im Kreis OBB-SW den einzigen Leistungstest für den jüngsten Leichtathletik-Nachwuchs in der Halle an. So waren auch dieses Jahr 76 Buben und Mädchen aus dem Umland am Sonntag, den 8. März 2009 in die Brunnanger-Sporthalle nach Starnberg gekommen um sich im 3-Kampf (30 m aus dem Liegendstart+Standweitsprung+Medizinballstoßen) sowie den Pendelstaffeln zu messen.
Auch der SCB schickte 2 Buben und 4 Mädchen, betreut durch die Übungsleiter-Helferin Alessa Schmautz nach Starnberg, wobei es für einige sogar der erste Leichtathletik-Wettkampf war, an welchem sie überhaupt teilgenommen hatten und sie hatten viel Spaß dabei, konnten sie sich doch alle auf vorderen Rängen platzieren.

Ideale Bedingungen verhalfen den Schüler/-innen D und C beim Mehrkampftag in Aschheim am Samstag, den 25. April 2009 zu einem perfekten Start in die Freiluft-Saison 2009. Über 270 Buben und Mädchen hatten für die ausgeschriebenen Mehrkämpfe und Staffeln gemeldet und darunter auch 11 Teilnehmer vom SC Baierbrunn, die, obwohl Ascheim dem Kreis OBB-SO angehört, dieses erste Sportfest 2009 im Freien als Leistungstest nach der langen Winterpause betrachten wollten.

Los ging's mit den 4x50m Staffeln, bei welchen die SCB-Schüler D mit Justus Rinne, Daniel Rabe, Frederic Tilmann und Johannes Stehr in34,71 sec einen guten 4. Platz belegten. Auch die Schülerinnen C mit Julia Schlaf, Celina Friedrich, Louise Wieland und Lea Heinrich liefen mit 31,35 sec auf Platz 5.

Beim 3-Kampf (50m-Weitsprung-Ballwurf) der Schüler D (2000/2001) kamen in einem sehr starken Feld von 28 Buben in der Altersklasse M 09 Frederic Tilmann (8,53sec+3,33m+27,00m und 825 Punkte) auf Platz 5 sowie Johannes Stehr (8,93sec+3,34m+30,50m und 806 Punkte) auf Platz 6.

Emilia Friedrich (9,25sec+3,11m+12,50m und 761 Punkte) startete erstmals bei einem 3-Kampf und belegte bei den Schülerinnen D (2001/2002) in der Altersklasse W 07 auf Anhieb den 2. Platz.
In der Altersklasse W 09 stand mit Louise Wieland nochmals ein SCB-Mädchen auf dem Siegerpodest. 966 Punkte (8,46sec+3,48m+18,00m) bedeuteten ebenfalls Platz 2. Louise trat dann noch im 800 m Lauf an und deklassierte das Feld ihrer Altersgrupp in starken 3:11,06 min, wofür sie den 1. Platz belegte.

Nachdem Celina Friedrich bei den Schülerinnen C (1999/1998) im 3-Kampf (50m-Weit-Ball) ihrer Altersklasse W 10 mit 910 Punkten (8,37 sec+3,25 m+15,50 m) den 11. Platz erreicht hatte nahmen drei Mädchen im 4-Kampf (50m-Weit-Hoch-Ball) der Altersklasse W 11 teil. 
Nach einer persönlichen Bestleistung von 1,25 m im Hochsprung, 8,19 sec über 50 m, 3,76 m im Weitsprung und 26,00 m mit dem 80g-Ball stand Julia Schlaf mit 1.478 Punkten auf dem 2. Platz.

Weitere Ergebnisse:

3-Kampf
Schüler D M 10: Daniel Rabe
749 Punkte (8,97sec+3,20m+25,00m) auf Platz 9 sowie Justus Rinne 706 Punkte (9,37sec+3,10m+25,50m) auf Platz 13 - Schülerinnen D W 09: Luisa Leppla 733 Punkte (9,29sec+3,06m+11,50m) auf Platz13
4-Kampf
Schülerinnen C W 11:
Lea Heinrich 1.202 Punkte (8,57sec+3,79m+1,10m+15,50m) auf Platz 13 und Marla Rinne 1.116 Punkte (9,19sec+3,38m+1,10+17,00m) auf Platz 14.

Nach heutiger Wetter-Lage sieht es so aus, als wenn wir uns zum ersten Training nach den Oster-Ferien 

                         am Montag, den 20. April 2009 auf dem Sportplatz

treffen.

17:00 bis 18:30 Uhr Schüler/-innen C (Jahrgänge 1999/1998)
18:00 bis 19:30 Uhr Schüler/-innen B (Jahrgänge 1997/1996)
18:30 bis 20:00 Uhr Schüler/-innen A und Jugend (Jahrgänge 1995 und älter)

Auch für das Training der Schüler/-innen E und D scheint der Donnerstag noch gut zu werden, so daß wir uns auf dem Sportplatz wie folgt treffen

16:00 bis 17:00 Uhr Schüler/-innen E (Jahrgänge 2002 und jünger)
17:00 bis 18:30 Uhr Schüler/-innen D (Jahrgänge 2001/2000)
18:30 bis 20:00 Uhr alle Wettkämpfer ab Jahrgang 1997 und älter 

Wenn es regnet, gehen wir Montags bzw. Donnerstags bis Anfang Mai noch zu den gleichen Trainingszeiten in die Halle. Nach dem 10. Mai 2009 werden wir immer auf der Sportanlage trainieren. Bei Regen bzw. ungemütlichen Temperaturen (weniger als 10°C) fällt das Training aus.

Leichtathletik Infos

Leichtathletik Flohmarkt

Biete Preis Kontakt
Zur Zeit sind keine Leichtathletik-Produkte vorhanden.

Name
Telefon E-Mail

Hier können Leichtathlektik-Produkte angeboten werden. Bei Interesse, bitte eine E-Mail mit Angaben zum Produkt, Preis und Kontakt an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Leichtathletik Downloads

Login


Magic Buchverlag

 

 

 

Bürger´s

 

 

Besucher seit 23.12.2008

 sport-gruenberger-LOGO

sponsor1

sponsor1

sponsor1